Stellen Sie sich vor: Sie öffnen Ihre Augen und können sehen. Sie müssen nicht mehr bei jeder dynamischeren Kopfbewegung nach Ihrer Brille schnappen oder bei jedem nervenkitzelnden Sporterlebnis Ihr Brillentuch suchen, um damit die Schweißtropfen von den Brillengläsern zu wischen. Mit einem sicheren ambulanten Eingriff können wir Ihnen binnen 15 Minuten Ihr Sehvermögen beinahe vollständig wiederherstellen und die Unabhängigkeit von Kontaktlinsen und Brillen ermöglichen.

Dr. Kristina Mikek

»Wenn Sie vor der Entscheidung für Laserbehandlung der Fehlsichtigkeit immer noch Bedenken wegen Sicherheit haben, ist diese Sorge unbegründet. Mit dem Fortschritt der modernsten Technologie ist Augenlasern einer der sichersten Eingriffe bekommen. Die modernste Femto iLASIK Methode ist in Kombination mit 3D Contoura Vision Topographie und Wavefront Optimierung so sanft und sicher geworden, dass sogar NASA diese Methode für die Astronauten genehmigt hat.«


Dr. Kristina Mikek

Wer ist geeignet?

Zugänglichkeit und Qualität

Schritte zur perfekten Sicht

Die Methode

Angst vor Augenlasern ist unbegründet

Über

50 Mio.

behandelte Menschen weltweit

Über

98%

PatientInnen erlangen
eine scharfe Fernsicht

 

Häufig gestellte Fragen

Woher weiß ich, ob bei mir eine Korrektur der Fehlsichtigkeit mit einem Laser möglich ist?

Sie sind sehr wahrscheinlich geeignet für eine dauerhafte Laserkorrektur der Fehlsichtigkeit, wenn:

  • Sie zwischen 20 und 40 Jahre alt sind,
  • Ihre Werte im Bereich der Kurzsichtigkeit bei bis zu -8 Dioptrien bzw. der Weitsichtigkeit bei bis zu +4 Dioptrien liegen, ungeachtet der Stärke Ihrer Hornhautverkrümmung.

Ob Sie wirklich für diese Korrektur geeignet sind, kann nur auf Grundlage einer kostenlosen informativen Untersuchung beurteilt werden.

Ist Augenlasern ein schmerzvoller Eingriff?

Nein. Sowohl Laseroperationen als auch Operationen, bei denen eine phake Intraokularlinse implantiert wird, sind vollkommen schmerzlose Eingriffe, die unter Lokalanästhesie durchgeführt werden. Nach einer Operation, bei der eine Oberflächenglättung der Hornhaut durchgeführt wurde, kann es zu Beschwerden oder zu Augenreizung kommen, denen bzw. der mit Tropfen oder Schmerztabletten entgegengewirkt werden kann.

Ist etwas über die Langzeitergebnisse der Laserkorrektur der Fehlsichtigkeit bekannt?

Laseroperationen zur Korrektur der Fehlsichtigkeit werden bereits seit mehr als 30 Jahren in unterschiedlichen Formen weltweit durchgeführt. Deswegen ist dieser Eingriff bereits sehr gut erforscht und die Langzeitergebnisse wurden gründlich dokumentiert. Viele Studien haben bewiesen, dass die Laserkorrektur der Fehlsichtigkeit auch eine dauerhaft sichere Methode, die eine stabile Sehschärfe auf lange Sicht garantiert, ist.

Wie lange hält die neue Sehschärfe an?

Alle bisherigen Studien beweisen, dass die Sehschärfe aller Wahrscheinlichkeit nach bis an Ihr Lebensende anhalten wird. Klinische Studien haben gezeigt, dass die chirurgisch veränderte Krümmung der Hornhaut nach der Operation mit dem Excimerlaser unverändert bleibt.