Laserbehandlung der Fehlsichtigkeit/ LASIK

Es gibt mehrere Methoden bei der Laserkorrektur der Fehlsichtigkeit, die sich nach dem Präparieren der Hornhaut vor dem Laserglätten unterscheiden. Die Laserschnitte können entweder auf der Hornhautoberfläche oder im Inneren der Hornhaut erfolgen. Mit der Methode LASIK, die für ungefähr 95%  der Patienten geeignet ist, wird die Hornhaut im Inneren korrigiert. Der Vorsatz dieser Methode ist eine schnelle Genesung und Herstellung der Sehschärfe nach dem Eingriff.

Methoden LASIK, SBK und femto LASIK

Die Hornhautoberfläche ist mit einer dünnen Schicht von Epithelzellen bedeckt, die sie gegen die Auswirkungen aus der Umwelt schützen. Diese Schicht von Zellen muss entfernt oder weg gestellt sein, um danach die Hornhaut mit einem Laser ausgleichen zu können. SBK, LASIK und Femto LASIK sind Behandlungsmethoden, die die Hornhaut im Inneren korrigieren. Alle drei Methoden sind für die Korrektur des Astigmatismus, Kurzsichtigkeit und Weitsichtigkeit geeignet.

Besonderheiten der einzelnen Methoden

Bei der Methode LASIK wird ein winziger Gewebeschnitt mittels Laser in der Hornhaut um ein „Flap“ zu erstellen. Dieses „Flap“, ein Schnitt in die Hornhaut, wird vor dem Lasern gehoben und dann kann man das Innere der Hornhaut mit dem Excimerlaser glätten. Nach der Laserbehandlung wird das Flap zurückgesetzt um das Innere der Hornhaut wieder zu bedecken. Die Methode SBK ist praktisch identisch, nur dass der Schnitt mit einem mikrochirurgischen Messer gemacht wird und dadurch ist der Schnitt noch kleiner - von 70 bis 90 Mikrometer groß. Zum Vergleich  - ein menschliches Haar ist ungefähr 150 Mikrometer dick. Der Schnitt bei der Laserbehandlung ist noch zwei Mal so dünn. Bei der Methode Femto LASIK wird der Schnitt mit einem speziellen Laser gemacht.

 

Vorteile der Laserglättung im Inneren der Hornhaut

Der Vorteil der Laserglättung im Inneren der Hornhaut ist eine schnellere Herstellung der Sehschärfe nach dem Eingriff. In der Regel wird die Sehschärfe in ein paar Stunden nach dem Eingriff hergestellt und die Patienten haben keine Schmerzen nach dem Eingriff. Gleichzeitig ist bei diesen Methoden die Genesungszeit voraussagbar, was insbesondere wichtig ist um eine genauere Korrektur der Sehschärfe bei hohen Dioptrie-Werten zu erreichen.

Schwächen

Eine Schwäche der Methoden mit dem Laserglätten im Inneren der Hornhaut ist die Tatsache, dass sie nicht für Patienten mit einer dünnen Hornhaut geeignet sind. Die Hornhaut kann durch übermäßige Beeinträchtigung unkontrolliert verkrümmen. In diesen Fällen kann die Lösung die Methode SBK sein, wo der Einschnitt in die Hornhaut sehr flach unter der Oberfläche liegt, ihre Stabilität behält, und das Risiko für Verkrümmung der Hornhaut erheblich verringert. Jedoch entscheidet sich man bei den Patienten mit dünner Hornhaut für die LASEK-Methode.

Eingriff und Genesung

Der Eingriff selbst dauert von 10 bis 15 Minuten, in lokaler topischer (mit Tropfen) Anästhesie statt und ist völlig schmerzlos. In 1 bis 2 Stunde nach dem Eingriff muss man mit der vorgeschriebenen Therapie anfangen (Antibiotika und Kortikosteroide eintropfen). In den ersten Tagen nach dem Eingriff ist Ruhen empfohlen, ohne großen Aufwand für das Auge, wie z.B. längere Computerarbeit, Lesen oder Fernsehen. Es ist möglich, dass das Auge während dieser Periode stark tränt, es sehr empfindlich gegen Licht ist, auch ein Gefühl eines Fremdkörpers im Auge kann auftreten. In manchen Fallen können auch stärkere, brennende Schmerzen auftreten, es kann eine Rötung des Auges und eine Schwellung des Augenlids auftreten. Der Patient darf sich Augen nicht reiben, sich in keinen staubigen und verrauchten Räumen aufhalten, kein Fahrzeug fahren, bis die Sehstärke vollkommen hergestellt ist.

Nazaj

Preberite tudi:

Korrektur der Fehlsichtigkeit

Wavefront-Laserbehandlung der Fehlsichtigkeit

Es klingt kompliziert, wenn man alle Details zu erklären versucht, aber die Grundprinzipien dieser Methoden sind relativ einfach und können verständli...

Korrektur der Fehlsichtigkeit

Laserbehandlung der Fehlsichtigkeit/ FEMTO iLASIK

Femtosekundenlaser (iLASIK) ist einer der letzten Höhepunkte in der Entwicklung der Lasertechnologie bei der Behandlungen zur Fehlsichtigkeitskorrektu...

Korrektur der Fehlsichtigkeit

Laserbehandlung der Fehlsichtigkeit/ LASEK

Die LASEK-Methode, ein Laserkorrektur bei Kurzsichtigkeit, Weitsichtigkeit und Astigmatismus, ist für diejenigen geeignet, die eine sehr dünne Hornhau...